Willkommen bei CorpFeedback
Haltungen verstehen – Potenziale heben

Regina Gruber, CorpFeedback

unter diesem Motto erhebt CorpFeedback MitarbeiterInnen- oder Stakeholder-Feedback und integriert Feedback Management in Kultur, Struktur und Prozesse.

Die Inhalte spannen sich von Commitment über Status & Change, Internal Customer Satisfaction, interne Zufriedenheit mit Informations- und Kommunikationstechnologie, Innovation Status, Status: Unterschiedlichkeit und Permanent Feedback bis zu Leadership Monitoring.

Zum Angebot zählen Beratungs-Leistungen, von der Strategie bis zur Umsetzung von Corporate Feedback Management, sowie Sozialforschungs-Leistungen, von motivpsychologischen Interviews, Fokus-Gruppen und Online-Erhebungen, über statistische Analysen und sicheres Datenmanagement bis zur Interpretation und Kommunikation.

Ausgewählte KooperationspartnerInnen tragen mit ihren Leistungen zu Spezialthemen bei.

Feedback – Erweiterung des organisatorischen Handlungspielraums

Nur Bekanntes lässt sich begreifen und verändern – um die Haltungen von MitarbeiterInnen, von KundInnen, von anderen Stakeholdern zu kennen, muss man danach fragen.

Einen Ausgangspunkt für die CorpFeedback-Arbeit liefert deshalb Paul Watzlawick mit einem seiner prominenten Sätze:

‚Ich weiß nicht, was ich gesagt habe, bevor ich die Antwort meines Gegenübers gehört habe!‘